VDE 0105-100 / DGUV V3 Prüfungen

Wiederholungsprüfungen el. Anlagen und ortsfester el. Betriebsmittel


Neuaufnahme/ Re-Engineering

Installationsplan neu erstellt mit epINSTROM
Installationsplan neu erstellt mit epINSTROM

Basis jeder Wiederholungsprüfung ist die Dokumentation der Bestandsanlage. Oft ist diese jedoch nicht aktuell oder verfügbar. 

 

NEUAUFNAHME DER BESTANDSANLAGE

  • Aufnahme von Verbrauchern, Knoten, Zweigen, Verteilern, Bereichen
  • Auffinden Verbraucher-Kabelverlauf-Abgang
  • Erstellung der revidierten Strom-, Installations- und Verteilerpläne, Kabel- und Stücklisten.

RE-ENGINEERING

  • Leiterzuordnung, Staffelung der Schutzorgane
  • Kontrolle Spannungsfall, Schieflast, Selektivität
  • Überstromschutz der Kabel und Leitungen
  • Vorschläge zur normgerechten Nachrüstung
  • Dokumentation und Bewertung der Prüfergebnisse

Prüfung, Dokumentation

Prüfprotokoll nach ZVEH
Prüfprotokoll nach ZVEH

Nun kann die eigentliche Wiederholungs-prüfung stattfinden.

 

PRÜFABLAUF

  • Sichtprüfung
    • Betriebsmittel, Geräte, Schutz, Leitungen, Dokumentation
  • Prüfung Schutzleiter und Potentialausgleich
    • Niederohmmessung
  • Prüfung der Isolation
    • Isolationswiderstand
  • Prüfung der Abschaltbedingungen
    • Abschaltzeit, Schleifenimpedanz, Leitungsimpedanz (mit Spannungsfall)
  • Prüfung der Schutzeinrichtungen (FI/RCD)
    • Funktion, Berührungsspannung, Auslösezeit, Auslösestrom
  • Prüfprotokoll
    • Anlagen-Daten, Prüfergebnisse, Prüfgerät, Prüfer.


VDE 0701-0702 / DGUV V3 Prüfungen

Wiederholungsprüfungen ortsveränderlicher el. Geräte

Prüfgeräte

Wir verwenden zugelassene Prüfgeräte und Adapter gemäß VDE 0701-0702, DGUV V3. 

 

Durch den Batteriebetrieb des Prüfgerätes sind wir netzunabhängig.

 

Somit können wir (fast) jedes Gerät direkt am Einsatzort prüfen - ein Verbringen des Prüflings an einen gesonderten Prüfplatz ist nicht erforderlich.

 

Bitte kontaktieren Sie uns:

 

dguv@mt-scout.eu

 

Download
DGUV-V3_Prüfungen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 483.8 KB

Protokolle

Unsere Protokolle beinhalten alle Angaben für eine rechtsverbindliche Dokumentation.

 

Eine bildliche Erfassung der gefundenen Mängel ist für uns selbstverständlich, dies spart Zeit und Geld bei der anschließenden Instandsetzung oder den Ersatz.

 

Gern erstellen wir das Protokoll auch in anderen Datei-Typen - ohne Mehrkosten.

Download
Musterfirma_DGUV_V3_Prüfprotokoll.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB


Animationen zur Arbeitssicherheit

Gemeinsam mit WFP-Audio-Video Dresden erstellen wir ganzheitliche Animationen zur Unterweisung und Schulung.

 

Die Vorteile:

  • visuelle Emotionen schaffen Aufmerksamkeit, Interesse, Verständnis - sie bleiben tiefer und länger im Gedächtnis,
  • die hochwertigen Animationen schaffen eine hohe Akzeptanz zur Arbeitssicherheit,
  • es werden ganzheitliche und nachhaltige Schulungsunterlagen geschaffen - modern und kostensparend.

Hotel, Gastronomie

© WFP
© WFP
Download
WFP_ASi_Hotel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 785.6 KB

Elektro

© WFP
© WFP
Download
WFP_ASi_Elektro.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB


Ingenieurleistungen

SiGeKo

Sicherheit- und Gesundheitsschutz-Koordinator gemäß RAB 30 Anl. B und C.

Jahresunterweisungen/Schulungen

Gemeinsam mit unseren Partner aus Jena führen wir Schulungen bzw. Jahresunterweisungen  von EuP, EFK, und vEFK durch.

 

Die Auswahl der Themen für diese Ausbildung erfolgt nach Absprache mit dem Kunden.

 

Wir legen besonderen Wert auf die Anwendung der Theorie in der Praxis, wie z.B.:

  • "Wimmelbilder" von realen Elektro-Anlagen zum Finden von technischen Mängeln
  • "Quiz" zum Zuordnen von oft gehörten Theorie (wie die richtige Zuordnung Texten zu den Schutzklassen)
  • Durchsprechen von real vorgefundenen Mängeln beim Kunden


Hildegardstrasse 2

04 315 Leipzig

Deutschland

Tel.: +49.341.6869 7795

Mail: nachfragen (at) mt-scout.eu